Samstag, 26. Oktober 2013

Oktobergarten

Einige selbstgezogene und gekaufte Pflanzen mussten noch in die Erde.



In ein Kartoffelbeet haben wir als Nachfrucht Spinat gesät. Der macht uns viel Freude. Drei Ernte-Durchgänge haben wir schon absolviert. Lecker!

In die anderen Beete haben wir als Gründünger Phacelia und Esparsette gesät. Die Saat ist aufgegangen, man sieht es auf dem Foto leider nicht.



 In diesen beiden Beeten ist die Phacelia schon weiter. Die Zucchini haben wir jetzt auch auf den Kompost gegeben. Sie hat prima getragen.


 Das Tomatenhaus haben wir auch geräumt und die unreifen Tomaten in Eierkartons zum Nachreifen gegeben.



 Die Aufzucht der Tomaten und Gurken an Schnüren hat sich bewährt.


Jetzt wird das Glashaus für den Winter präpariert.