Dienstag, 12. Dezember 2017

Projekt Softshellmantel

Da ich noch keine Erfahrung mit Softshell hatte, habe ich mir zuerst einfachen Softshell gekauft um daraus ein Probestück zu nähen.
Das Teil war zu eng, so habe ich hinten einen Streifen eingesetzt. Das fertig genähte Futter passte auch nicht mehr hinein. So ist es nun eine Regenjacke für den Garten geworden. Ich habe viel gelernt und ich schätze die Jacke schon. Das ganze hat 17 Euro gekostet und der Stoff reicht noch für eine Weste oder anderes.






Nun habe ich mir qualitativ guten Softshell gekauft und nähe die nächste Größe. Der Mantel ist noch nicht fertig. Aber der Stoff fällt schon ganz anders. Er ist nicht so labberig und auch etwas weniger dehnbar. Das ist auch eine andere Preisklasse.
Es macht mir große Freude.